Aqua – Im Zeichen des Meeres

Aqua – Im Zeichen des Meeres

15. November 2018 0 Von Ronja

Rezension Werbung

Autor: Anne Buchberger

Preis: 14,00 €

Seitenanzahl: 496

Verlag: ivi & you

Leseprobe: >> gibt es hier <<

Mondvogel-Saga Band 2

Inhalt:

Analina ist nach einer gefährlichen Reise endlich auf der berühmten Akademie des Meeres angekommen. Dort, fernab der Heimat, soll Analina in Magie ausgebildet werden, doch es fällt ihr schwer, ihre Rolle an dem Eliteinternat zu finden – zumal sie ihre wahre Identität als Prinzessin von Arden vor ihren Mitschülern verbergen muss. Während sie sich mit alten und neuen Freunden und Feinden, Lehrern, Prüfungen sowie dem Druck zu hoher Erwartungen herumschlägt, zieht sich das Netz der Schwarzmagierin Gwenda immer enger um Analinas Königreich. Bald wird klar: Der Krieg um Hyianda wird nicht mehr lange auf sich warten lassen …

Meine Meinung:

Der erste Band rund um Analina gefiel mir sehr, daher wollte ich natürlich auch den zweiten gerne lesen. Zumal der erste einiges an Fragen offen ließ.

Wo mich Band 1 komplett überzeugte, hinkt dieser Band leider etwas hinterher…

Der erste Teil strotzte vor Spannung und aufregenden Situationen auf der Reise. Der zweite Teil ist nun deutlich ruhiger angesetzt, was vor allem daher kommt, dass sich das meiste in der Akademie abspielt.

Einige verglichen den Roman bereits mit „Harry Potter“ und auch mir drängte sich ein zwei mal dieser Gedanke auf.

Im ersten Band hatte Analina schon einige sehr typisch pubertäre Ausbrüche, die mich ein wenig nervten. In diesem Band gibt es davon noch mehr… Hier bot sich mir der typische Einblick in die Gefühlswelt einer Jugendbuchprotagonistin, was mich ein wenig enttäuschte, muss ich gestehen.

Positiv überrascht, war ich jedoch gleich beim Aufschlagen des Buches. Erwartet uns doch im Inneren dieses Mal eine Karte der Welt.

Und auch dem Einfallsreichtum der Autorin ist es zu verdanken, dass ich mich doch in die Geschichte hineinfallen ließ.