Iron Flowers 2 – Die Kriegerinnen

Iron Flowers 2 – Die Kriegerinnen

3. März 2019 0 Von Ronja

Rezension Werbung

Autor: Tracy Banghart
Preis: 17,00 €
Seitenanzahl: 400
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Übersetzer: Anna Julia Strüh
Verlag: Fischer Sauerländer
Leseprobe: >> gibt es hier <<

>> Rezension zu Band 1 <<


Inhalt:

Sie haben alles verloren.
Doch sie kämpfen weiter.
Denn das Schicksal aller Frauen und Mädchen liegt allein in ihrer Hand.

Die Schwestern Serina und Nomi sind Gefangene: Nomi in der Gewalt eines brutalen Regenten, der alle Frauen unterdrückt. Serina auf einer Gefängnisinsel, auf die sie verschleppt wurde. Um in dem brutalen Regime zu überleben, bleibt den Schwestern nur eins: erbittert zu kämpfen – gegen die Unterdrückung und für ihre Liebe. Mit allen Mitteln und jede auf ihre Weise.

Atemberaubende Spannung, mitreißende Gefühle und der Kampf gegen Unterdrückung: der zweite und abschließende Band der fulminanten Serie!


Meine Meinung:

Da mich bereits der erste Band sehr fesseln konnte, musste ich natürlich auch den zweiten Teil lesen.
Das Buch ist der Hammer!!!
Ich liebe, liebe, liebe die ,,Iron Flowers”-Reihe!
Der zweite Band gefiel mir auch noch einmal um ein vielfaches besser als Band 1. Vor allem Nomi fand ich nun viel plausibler und ich wollte sie nicht mehr ständig anschreien, wie dumm sie ist. *lach*Malachi gehört mir! Mehr sage ich dazu nicht. Sonst würde ich wirklich zu viel von der Story vorweg nehmen. *grins*


Der zweite Band ist kaum aus der Hand zu legen. Die Spannung hält sich wirklich durchgehend, was beim ersten Band leider nicht ganz der Fall war. Auch hier beherrschen die Perspektivenwechsel zwischen Nomi und Serina die Erzählweise und sorgen wieder für eine rasante Lesegeschwindigkeit.
Die Schwestern haben sich im ersten Band bereits sehr weiterentwickelt und der zweite Band gibt ihnen nun die Möglichkeit uns diese neuen Charaktereigenschaften vollkommen zu präsentieren.

Einzig der Punkt kurz vor dem Ende, auf den man als Leser die ganze Zeit hinfiebert, hat mich ein wenig enttäuscht. Ich habe die ganze Zeit genau auf diese Situation gewartet und dann war sie schon bereits innerhalb einer Seite mehr oder weniger abgefertigt… Eine genaue Erklärung würde hier zu sehr spoilern. Wer das Buch schon kennt, wird sicherlich wissen, was ich meine. Ich hatte mir da doch ein wenig mehr erhofft.


Wo ich beim ersten Band doch ein paar Kritikpunkte hatte, fand ich den zweiten Band einfach nur absolut stimmig. Ein reines Lesevergnügen mit Liebe, Kampf und vielen Werten, die wirklich perfekt eingearbeitet wurden.
Ein würdiger Abschluss der Geschichte! Wobei ein kleiner Spielraum für mehr bleibt.

Die Botschaft der Geschichte gefiel mir ja schon zuvor, aber der zweite Band legt da nun noch einiges drauf. Frauen sollten nicht unterdrückt werden! Jeder Mensch sollte die gleichen Rechte haben und über sich selbst bestimmen dürfen! Ich danke Tracy Banghart, dass sie diese wichtige Botschaft in diese aufwühlende, actionreiche und vor Gefühlen nur so strotzende Geschichte eingebaut hat.