Heartless – Der Kuss der Diebin

Heartless – Der Kuss der Diebin

2. April 2019 1 Von Ronja

Rezension Werbung

Autor: Sara Wolf
Preis: 18,99 €
Seitenanzahl: 480
Verlag: Ravensburger
Übersetzer: Simone Wiemken
Verlagsseite:>> gibt es hier <<

Bereits beim ersten Anblick war ich hoffnungslos ins Cover verliebt.
Es tat mir etwas leid, den Schutzumschlag zu entfernen, da ich so das schöne Bild nicht mehr sehen konnte.
ABER der Ravensburger Verlag hat mich überrascht, denn unter dem Schutzumschlag findet man das wundervolle Bild erneut, nur ohne den Text.

Inhalt:

Zera ist mutig, stark und schön – und eine Gefangene, denn ihr Herz ist in der Gewalt einer Hexe. Will Zera ihr Herz zurück, muss sie ihrer Gebieterin einen neuen Diener beschaffen: den ebenso unverschämten wie attraktiven Prinz Lucien, der gerade auf Brautschau ist. Stiehlt Zera sein Herz – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes –, ist sie frei! Doch ihr eiskalter Plan gerät ins Wanken, als Lucien echte Gefühle in ihr weckt …


Meine Meinung:

Zera ist der Hammer! Sie ist witzig, ehrlich, authentisch und einfach perfekt als Protagonistin.
Ich musste wegen ihr mehrfach laut lachen.
Der Humor im Buch ist wirklich grandios!


Der Aufbau der Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen. Grade zu Beginn greift die Autorin erstmal etwas vorweg, um dann in einer Art Rückblende bis zu der zuvor bereits erwähnten Situation zurückzufinden.
Nach und nach lernen wir dann die anderen Figuren der Geschichte näher kennen und viele davon sind mir ans Herz gewachsen. Allerdings reicht niemand an Zera heran. Sie ist einfach großartig!

Die Spannung hielt sich auch fast die ganze Zeit über. Nur mit Whisper konnte mich die Autorin nicht in die Irre führen. Aber das zu erklären, würde zu sehr spoilern.
Generell muss ich sagen, dass ich die Storyline in ihren groben Zügen recht vorhersehbar fand… ABER grade deshalb war ich so überrascht, dass mich das Buch weiter an sich binden konnte. Ich wollte immer weiter und weiter lesen. Ich denke, auch hier verdient der tolle Humor und die wirklich lustigen Dialoge eine Erwähnung.

Eigentlich wollte ich nun noch mehr Figuren erwähnen… Ich hatte den Abschnitt auch schon geschrieben, aber beim erneuten Durchsehen ist mir klar geworden, wie sehr ich damit spoilern würde. *lach*
Stellt euch einfach an dieser Stelle viele tolle Figuren vor, die wirklich einiges an Tiefe und Vorgeschichte vorzuweisen haben.

Ich mag die Geschichte wirklich sehr und kann sie auch wirklich nur empfehlen!
Und das was jetzt kommt, hat auch wirklich nichts mit dem Buch zu tun, aber langsam gehen mir Prinzen auf die Nerven (,auch wenn der hier toll gestaltet war). *lach*
Die letzten vier Jugendbücher, die ich gelesen habe, hatten alle irgendwas mit einem Prinzen zu tun.
Scheint fast sowas wie die Vampirwelle zu sein. Für mich macht mein Lesen Abwechslung aus. Daher werde ich nun erstmal zu einem historisch angehauchten Erwachsenenroman greifen – ohne Prinz… *grins*