Edison – Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes

Edison – Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes

8. August 2019 0 Von Ronja

Rezension Werbung

Autor: Torben Kuhlmann
Sprecher: Bastian Pastewka
Dauer: 50min
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
Preis: 12,99 €
Verlag: der Hörverlag
Hörprobe: >> gibt es hier <<


Inhalt:

Mitte des 20. Jahrhunderts: An Mäuseuniversitäten verfolgen kluge Mäuse wissbegierig die Erfindungen der Menschen. So auch der junge Pete. Er hat dank einer alten Tagebuchnotiz seines Urahns von einem Schatz erfahren, der auf dem Meeresgrund liegen soll. Mit Hilfe seines Mäuseprofessors setzt er alles daran, diesen zu bergen. Gemeinsam bereiten sie sich auf die erste Mäusetauchfahrt der Geschichte vor.


Meine Meinung:

Vor einiger Zeit folgte ich einer mutigen Maus im Flugzeug über den Atlantik. UND jetzt folgte ich einer genauso mutigen Maus hinunter in die Tiefen des Meeres!
Es ist einfach phantastisch wie Kuhlmann es schafft, Kindern in seinen Geschichten bedeutende Persönlichkeiten nahezubringen.

Die Aufmachung der CD-Hülle ist super gelungen. Natürlich fehlen hier die wunderschönen Zeichnungen, die einen im Buch auf jeder Seite erwarten. Aber ein paar wenige finden wir dennoch in der Hülle und auch eine kurze Einführung zu Thomas Alva Edison erwartet uns im Inneren.

Die Geschichte an sich wird relativ schnell erzählt und Pete rennt quasi durch die Geschehnisse hindurch. Natürlich kann bei einer Geschichte von 50 Minuten nicht alles erzählt und noch Schwierigkeiten beseitigt werden, doch zwischenzeitlich dachte ich doch, etwas mehr Spannung wäre wünschenswert gewesen. Aber ich denke für Kinder ist die Geschichte an sich eigentlich schon spannend genug.

Auch dieses maustastische Abenteuer wurde mit Bravour von Bastian Pastewka eingelesen. Er erweckt alle Figuren zum Leben und es fasziniert mich jedes Mal wieder, wie stimmgewaltig und facettenreich er seine Stimme einzusetzen vermag. Dazu die Hintergrundgeräusche und die Musik und das Hörvergnügen ist perfekt!