MyNotes – Notizbücher

MyNotes – Notizbücher

5. Februar 2019 0 Von Ronja

Rezension Werbung oder auch Blogger sind auch nur Menschen…

Ich habe vor einiger Zeit diese beiden Bücher von MyNotes zur Rezension bekommen.
Ich habe mich wahnsinnig gefreut, diese zu testen, da ich bis zu diesem Zeitpunkt nie mit MyNotes-Büchern in Kontakt kam.

Nun komme ich erst einmal zu dem Punkt, warum oben steht “Blogger sind auch nur Menschen”.
Ich habe die beiden Bücher zur Seite gelegt, um mich in einer ruhigen Minute genauer mit ihnen zu befassen. Doch nun muss ich gestehen, dass durch den ganzen privaten Stress (Krankheit, Todesfall etc. …), die Bücher nach hinten gerutscht sind…
Und ja, ich habe sie bis jetzt einfach vergessen… Dies tut mir sehr leid!
Aber es zeigt auch Blogger sind Menschen und Fehler passieren überall leider mal, auch wenn dies natürlich nicht vorkommen sollte…

Aber nun zu den Büchern:
Das großformatige Notizbuch mit dem Spruch “Ich wäre jetzt lieber dort, wo meine Gedanken gerade sind.” ist punktkariert und eignet sich daher besonders gut zum Zeichnen oder fürs Anlegen eines Bullet-Journals.
Grade für letzteres gefällt mir das Lesebändchen gut, um die aktuelle Seite wiederzufinden.
Auch verfügt das Notizbuch über eine Einstecktasche für bspw. Eintrittskarten, Bons, Postkarten oder ähnliche Dinge. Ich habe diese Tasche als Aufbewahrungsort für meine kleinen Post-Its genutzt.
Das Notizbuch ist wirklich schön gestaltet und hat mit seinen 192 Seiten auch wirklich viel Platz für Träume, Gedanken, Termine etc.
Wobei ich trotzdem einmal anmerken muss, dass ich den Preis mit 15,-€ doch etwas hoch finde.

Das zweite Büchlein, was ihr oben seht, ist ein Bullet-Journal.
Ich bin ein großer Fan dieser Journale und daher fand ich dieses Buch wahnsinnig interessant.
Auf 128 Seiten findet man hier nicht nur schöne vorgefertigte Illustrationen, sondern auch einigen Raum für die eigene Gestaltung.
Dieses Bullet-Journal bietet nicht nur Platz für Termine, sondern jede Woche enthält auch einen sogenannten Habbit-Tracker. In diesen trägt man seine Ziele ein und kann immer überprüfen, ob man diese täglich erfüllt hat. Eines dieser Beispielziele aus der Erklärung vorne im Buch habe ich auch gleich übernommen: Keine Süßigkeiten. (Hat aber nicht jeden Tag geklappt. *lach* )
Mir gefällt dieses vorgefertigte Exemplar sehr und ich kann es euch wirklich sehr empfehlen, wenn ihr noch nicht dafür bereit seid, ein Journal komplett selbst anzulegen.
Ich würde dieses Exemplar auch selbst verschenken, was immer ein Zeichen für die Qualität ist. Und hier finde ich die 14,- € auch wirklich angemessen, wenn man sich anschaut, wie viel Arbeit und Kreativität in dem Buch enthalten ist.