Dark Romance

Dark gleam Castle

Rezension unbezahlte Werbung

Autor: D.C. Odesza 
Preis: 15,90 €
eBook: 3,99 €
Seitenanzahl: 364
Altersempfehlung: Erwachsen!
Autorenwebsite: >> hier entlang <<

Band 1

Hier klicken zum Aufklappen

Madison Barros ist zweiundzwanzig Jahre alt, hübsch, mutig und weiß, was sie will. Ihr Leben in Lissabon war nie leicht. Doch als sie erfährt, dass ihr Zwillingsbruder für sie einen Kredit bei den Lords der Nacht aufgenommen hat, will sie diesen, so schnell es geht, ablösen. Denn die Lords stehen für Gefahr, Macht, Einfluss und eine Menge Probleme. Zusammen mit ihrem Zwillingsbruder Cássio betritt sie eine Privatinsel, auf der eine geheime Party im dunklen Schloss der Lords stattfindet, um mit diesen zu verhandeln. Doch die vier Lords, von denen einer lasterhafter, sündhafter und düsterer ist als der andere, haben andere Pläne mit ihr. Zeitgleich betritt eine ominöse Person das Spielfeld und scheint einen Rachefeldzug gegen die Lords zu führen. Madison gerät ungeahnt in einen Strudel aus Gefahren, Intrigen und Machtspielchen. Wird sie es mit den Lords aufnehmen und das Schloss auf der Insel unbeschadet verlassen? Oder gerät sie in ein Spiel, aus dem sie nicht so einfach herauskommen wird?

Also erstmal: Ich lese diese Genre eigentlich so gar nicht, aber ich las ein anderes Buch der Autorin, die wie einige wissen unter einem anderen Namen auch Fantasy schreibt, und dies gefiel mir sehr und als ich dann von Prime Reading vorgeschlagen bekam das eBook von “Dark gleam Castle” auf dem Kindle zu lesen, dachte ich, “hey wieso nicht?”. Also kurzer Hand zwischen die Seiten gesprungen.
Ich hatte keine Ahnung, was mich erwartet!
Der Begriff “reverse harem” war mir bisher nicht bekannt… Ich ging also völlig ahnungslos in diese Buchreihe…

Und ja was soll ich sagen… Ich glaube ich verliebe mich in diese Buchreihe!
Innerhalb eines Tages habe ich Band 1 beendet und auch der zweite Band ist bereits komplett in meinem Leserherz verschwunden. Band 3 wartet bereits auf mich und Band 4 ist im Buchhandel bereits reserviert und kann nächste Woche abgeholt werden.

Auf Instagram bin ich schon von einigen verurteilt worden, weil ich nun diese Art von Büchern lese, ABER LEUTE Bücher und Realität sind immer noch verschiedene Dinge! Vergesst das bitte nicht… Ich stehe keines Falls positiv dazu, wenn Menschen benutzt oder vergewaltigt werden, erniedrigt etc. Im realen Leben würde ich das auch nicht wollen, aber hey Bücher und Fantasien sind etwas anderes! Ich selbst habe wie ihr wisst eine Vergangenheit mit sexuellem Missbrauch, Machtlosigkeit und Angst. Ihr werdet in diesem Buch fast jedes triggernde Thema finden, dass existiert! Wenn ihr damit nicht um könnt und nicht unterscheiden könnt, lasst die Finger davon! Ansonsten folgt mir gerne ins Schloss und lernt eine grausame und zugleich faszinierende Welt kennen.

Madison will ihrem Bruder helfen, der sich Geld geliehen hatte, um ihr zu helfen. Nun sind die Geldeintreiber der Gesellschaft der Lords hinter ihrem Bruder her und fordern horrende Zinsen, die dieser niemals leisten kann. Also fassen die Geschwister einen gewagten Plan! Sie schleichen sich auf eine geheime Party, wo Madison die geliehene Summe zurückgeben will, doch nichts läuft wie geplant.
Als sie Joaquim die Waffe ins Gesicht hält, begeht sie den größten Fehler ihres Lebens… oder doch nicht?
Schon bald findet sie sich selbst als sein Eigentum wieder und Kleidung gehört wohl der Vergangenheit an.

Die Seitenanzahl der Bücher ist nicht sehr hoch, aber diese Seiten haben es wirklich in sich. Die Story ist konstant spannend, was auch daran liegt, dass nicht nur jeder der fünf Lords an sich gefährlich ist, sondern auch noch ein Mörder auf der abgeschotteten Insel sein Unwesen treibt. Die zarten aufkommenden Gefühle von Madison für einen Mann, macht das Ganze noch interessanter.
Die Lords sind gefährlich, undurchschaubar, brutal und als Bad Boys der absolute Hammer… Ich bezweifle sehr stark, dass ich auch nur einen davon in der Realität kennen lernen wollen würde, aber im Buch… oh man!
Natürlich ist die Story, die mit einer Vergewaltigung beginnt, auch wenn Madison es auf einer bestimmten Ebene gut findet, toxisch, grausam und schmerzhaft. Sie ist das Spielzeug der fünf Männer und wird aufs grausamste erniedrigt, bedroht und verletzt. Aber da ist auch eine andere Seite des Buches. Und die Figuren haben alle andere Facetten und Seiten. Plötzlich steht sie unter dem Schutz der Männer, die sie hassen sollte… Es folgen viele weitere Sexszenen, mal mit nur einem der Lords, mal mit allen zusammen, alle mehr oder weniger unfreiwillig. Dennoch beginnt Madison es sogar zu genießen…

Zusätzliche Würze in das ganze bringt ein unbekannter Mörder auf der Insel, der Joaquim alles nehmen will, was ihm etwas bedeutet. Die Erzählweise und der Schreibstil, sowie der Wechsel zwischen verschiedenen Figuren macht die Sogwirkung der Geschichte noch intensiver. Es wird ein rundes Bild sämtlicher Personen gestaltet, obwohl vieles noch im Dunkeln ist. Auch den Namen des Mörders, sowie die echten Namen der Lords kennen wir nicht, und doch entwickelt sich eine engere Beziehungen beim Lesen, als bei so manch anderem Buch. Madison, Neptuno, Saturno, Urano, Plutáo… Joaquim… Díabo…
Zwischen diesen Seiten steckt so unglaublich viel, was ich nicht erwartet hatte und doch scheinbar gebraucht habe.

Ich kann es nicht großartig beschreiben ohne zu viel zu spoilern… Aber glaubt mir, wenn ihr solche Art von Literatur mögt, dann wird euch D.C. Odesza komplett in ihren Bann ziehen, ihre Worte werden die Klauen in euer Herz schlagen und nicht mehr loslassen!

Also los, es warten mindestens sechs Bände des Dark Castle auf euch!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert